Nach dem Sommer





Autor: Maggie Stiefvater
Verlag: Script5
ISBN: 978-3-8390-0108-0
Erschienen: September 2010
Seitenzahl: 423
Leseprobe: klick











Inhalt
Grace wurde mit elf Jahren von Wölfen angegriffen in den Wald gezehrt und gebissen. Dank einem Wolf mit gelben Augen wurde sie aber zum Glück nicht getötet. Seit diesem Vorfall wartet Grace jedes Jahr sehnsüchtig auf den Winter da dann ihr Wolf immer auftaucht. Warum sie ihn aber nur im Winter sieht weis sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Als sie 17 ist kommt sie ihrem Wolf das erste mal so nah das sie ihn streicheln kann.
Doch plötzlich soll ein Junge aus ihrer Schule, Jack, ums Leben gekommen sein und alles deutet daraufhin das es das Wolfsrudel war. Alle Leute denken plötzlich das die Wölfe eine Gefahr darstellen. Grace ist aber anderer Meinung. Sie weis genau das ihr Wolf das niemals tun würde. So beginnt eine Jagd auf die Wölfe und Grace ist völlig außer sich weil sie Angst hat das ihrem Wolf etwas passieren könnte. Zu allem Überfluss streitet sie sich auch noch mit ihrer besten Freundin Olivia, die einzigste mit der sie über die Wölfe reden konnte.
Bei der Hetzjagd nach den Wölfen wird einer von ihnen angeschossen. Sam, so heißt er eigentlich, schleppt sich noch bis zu Grace Haus. Grace findet ihn als Mensch auf und erkennt ihn sofort an seinen Augen. Sie bringt ihn ins Krankenhaus wo er gleich behandelt wird.
Sam erklärt Grace das er ein Werwolf ist. Genauso wie alle anderen aus seinem Rudel verwandelt er sich wenn es kälter wird in einen Werwolf und im Sommer wieder in einen Menschen. Doch jedes Jahr verwandelt er sich etwas später zurück in einen Menschen und deswegen hat Sam auch jedes Jahr eine kürzere Zeitspanne in der als Mensch leben kann. Alles läuft darauf hinaus das er irgendwann in seiner Wolfsgestalt bleibt und sich nicht mehr zurückverwandeln kann. Außerdem erfährt sie das sie sich eigentlich auch in einen Wolf verwandeln hätte müssen nachdem sie gebissen wurde.
Beide verlieben sich ineinander. Doch beide wissen das ihre Liebe keine Chance hat denn diese dies wird Sams letzter Sommer sein.

Meinung
Ich habe überall so viel positives über dieses Buch gehört das ich wirklich neugierig darauf war und ich wurde nicht enttäuscht. Ich fand die Geschichte rund um Grace und die Werwölfe richtig gut. Mir haben die Charaktere gefallen und ich fand es auch schön das aus Grace und Sams Sicht erzählt wurde. Der Schreibstil von Maggie Stiefvater gefällt mir gut und auch das Cover ist wirklich schön und passt gut zu dem Buch. Nach dem Sommer hat alles was ein gutes Buch braucht: Spannung, Emotionen und etwas Humor. Ich kann es nur weiterempfehlen und bin gespannt auf den nächsten Teil. Von mir gibt es 5 von 5 Bücher.





Kommentare:

  1. Schöne Rezi! :D
    Der 2. teil ist meiner Meinung nach Besser *hust* Cole ^^

    AntwortenLöschen
  2. Oh, danke für die Rezension! Das Buch steht schon so ewig lange auf meiner Leseliste, es steht hier bei mir im Regal. Ich sollte es wirklich einmal lesen, aber hach - es gibt noch so viel anderes Ungelesenes ♥

    AntwortenLöschen
  3. Danke fürs Leser werden. Hab dich auch gleich mal aboniert.
    Tolle Rezi. Das Buch steht schon länger auf meiner Wunschliste.

    AntwortenLöschen
  4. Ich lese es gerade. (Shiver, auf englisch) und finde es bisher sehr ansprechend und schön :)

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
  5. Haaaach, noch eine positive Rezi zu dem Buch. Langsam aber sicher muss ich es mir wohl doch auch mal besorgen und lesen, wo alle immer so begeistert sind ;) Ich bin nur so zwiegespalten, weil der Inhalt für mich auf der einen Seite zwar so klingt, als hätte er viel Potential. Aber die Geschichte könnte auch leicht in eine sehr kitschige Richtung abdriften und da krieg ich immer eine Krise nach der anderen ;)
    Liebe Grüße :D

    AntwortenLöschen
  6. Super Rezi zu super Buch :)
    Hab auch eine dazu :D

    Würde mich über einen Gegenbesuch freuen

    LG
    Weisselilie

    AntwortenLöschen