Chroniken der Unterwelt: City of Bones





Autor: Cassandra Clare
Verlag: Arena
ISBN: 978-3-401-06132-0
Erschienen: Januar 2008
Seitenzahl: 512

Reihe: Chroniken der Unterwelt
1. City of Bones
2. City of Ashes
3. City of Glass
4. City of Fallen Angels
5. City of Lost Souls





Inhalt
Die sechzehnjährige Clary lebt mit ihrer Mutter Jocelyn in L.A. Clarys Vater ist ums Leben gekommen als sie noch klein war und deshalb kann sie sich auch nicht mehr an ihn erinnern. Wie so oft geht sie Abend mit ihren besten Freund Simon in ihren Lieblingsclub. Schon draußen an der Warteschlange fällt ihr ein gut aussehender Junge mit blauen Haaren auf. Diesen sieht sie wieder als sie mit Simon auf der Tanzfläche ist. Sie beobachtet wie der Junge ein Mädchen anlächelt das auch sehr hübsch ist. Diese lockt den Jungen in ein Raum zu dem der Zutritt eigentlich verboten ist. Aber dabei bleibt es nicht. Es schleichen sich außerdem noch zwei Männer hinterher die bewaffnet sind. Das kommt Clare ziemlich merkwürdig vor. Simon soll den Sicherheitsleuten bescheid geben aber bis er sich durch die Menge gezwängt hat könnte es schon zu spät sein. Also beschließt Clary das selbst in die Hand zu nehmen und folgt den Leuten in den Raum. Als sie ihn betritt scheint es im ersten Moment so als sei er leer doch dann sieht sie etwas unglaubliches. Der blauhaarige Junge ist ein Vampir und wird von drei Schattenjägern überwältigt. Diese drei entpuppen sich als Jace, Isabelle und Alec. Diese sind schockiert das Clary überhaupt in der Lage ist sie zu sehen denn normalerweise bleiben sie vor Menschen verborgen.
Nach diesem seltsamen Abend bekommt Clary auch noch Ärger mit ihrer Mutter. Als Jocelyne am nächsten Tag mit ihrem besten Freund, Luke, nach Hause kommt der für Gracy wie ein Vate ist verhalten diese sich seltsam und eröffnen ihr das sie für die nächsten Monate in das Ferienhaus von Luke ziehen. Grace ist schockiert, weg von ihren Freunden und ihrer gewohnten Umgebung? Das kommt garynicht in Frage. Sie lässt die beiden einfach in der Wohnung stehen als Simon sie am Abend abholen kommt.
Die beiden wollen in ein Cafe gehen wo sie dann auf Jace trifft. Gracy kommt sich dabei ziemlich dämlich vor weil ja nur sie ihn sehen kann. Als Jace die Bar verlässt geht Gracy ihm nach und stellt ihn natürlich einige Fragen über den Vorfall im Club. In diesem Moment klingelt ihr Handy. Ihre Mutter. Zuerst will sie gar nicht  rangehen. Sie ringt sich dann aber doch noch dazu durch. Ihre Mutter ist völlig aufgelöst am Telefon und sagt das Gracy auf keinen Fall zurück zur Wohnung kommen darf. Grace hört merkwürdige Geräusche im Hintergrund und schon ist das Telefonat auch schon zu Ende.
Was soll dieser Anruf? Was ist mir ihrer Mutter passiert? Und wer war mit ihr in der Wohnung?
Gracy hört nicht auf die Warnung ihrer Mutter und kehrt trotzdem zurück zu ihrer Wohnung. Als sie das Haus betritt hat sie gleich ein ungutes Gefühl. Und dieses täuscht sie nicht. Was wartet dort auf sie? Wo ist ihre Mutter? Und was haben Jace und die anderen Schattenjäger mit der ganzen Sache zu tun?


Meinung
Nachdem ich so viel über die Chroniken der Unterwelt gehört habe und ich es dann in der Bibliothek stehen gesehen habe musste ich es einfach mitnehmen. Ich war positiv überrascht. Das Buch hat gleich spannend angefangen und blieb es auch bis zum ende.
Der Schreibstil hat mir gefallen und auch die Charaktere konnten mich überzeugen. Das Ende nimmt nochmal eine Wendung mit der man nicht gerechnet hätte und am liebsten würde ich gleich den zweiten Teil ranhängen. Ich denke City of Bones ist für jung und alt etwas und empfehlenswert für alle Urban Fantasy-Fans. Fantasy, Humor und Gefühle hat die Geschichte  genug zu bieten. Ich vergebe 5 von 5 Büchern.






Kommentare:

  1. Ach ja:P Das Buch ist einfach nur cool:)

    Lg Mirror

    PS: Bei diesen Büchern kann man echt mitfühlen . . .glaub mir:)^^:)

    LEST DIESES BUCH!!!!!!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  2. Will das Buch auch unbedingt lesen...steht schon länger auf meinem Wunschzettel! TOlle Rezension :)
    Liebste Grüße
    Corinna

    AntwortenLöschen
  3. *__* Klingt suuuuper. Ich muss das auch mal lesen.^^

    AntwortenLöschen
  4. Ich muss dieses Buch mal höher auf meine WL setzen, momentan scrolle ich noch immer weiter, das Cover sagt mir nicht so zu. Deine Rezension dafür umso mehr, danke :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das Cover fand ich auch nicht so gut und wenn ich nicht schon so viel gutes über dieses Buch gehört hätte, hätte ich es bestimmt auch nicht in der Bibliothek mitgenommen. Aber es lohnt sich es zu lesen. :)

      Löschen
  5. Ich habe das Buch hier auf meinem SUB liegen und freue mich schon sehr drauf :)

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen